Infothek

Buchstabenbereich  S

Stillen

Das bewirkt Stillen im Körper der Mutter:

Stillen fördert optimal die Rückbildung der Gebärmutter. Das Saugen des Babys an der Brust sorgt dafür, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht: Weil sich dadurch der Prolaktinspiegel im Körper der Frau erhöht, wird die Hormonproduktion in der Hypophyse gehemmt. Die Folge: Ein normaler Zyklus tritt meist erst nach acht Wochen bis fünf Monaten wieder ein. Doch Vorsicht: Das Stillen bietet keinen hundertprozentigen Schutz vor einer neuen Schwangerschaft. Denn auch wenn Sie noch keine Monatsblutung hatten, kann schon ein Ei herangereift sein.

Wussten Sie schon dass ...

... dass Yoga während der Schwangerschaft sich äußerst positiv auf den Embryo auswirkt.

Mehr dazu erfahren Sie hier ...